28.11.2016

Gewinnerehrung von Thema 5

Dorothee Lang, Pressesprecherin des Verbandes Region Stuttgart, Entertainer Michael Gaedt und Bloggerin Mandy von GekreuzSIEGT stellten die kirchenunabhängige Jury unseres fünften Themas „Nächstenliebe kennt keine Grenzen. Aber meine Haustür?“. Sie haben insgesamt drei Gewinnerideen gekürt. Für die Sieger fand am Donnerstagnachmittag ein Empfang im Hospitalhof statt. Dr. h.c. Frank Otfried July, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, und der Vorsitzende des Lenkungskreises des Ideenwettbewerbs, Dan Peter, überreichten den Vertretern der drei Projekte Siegerurkunden und Blumen.

Judith vom internationalen Wohnprojekt Wir 4 – die interkulturelle WG nahm ihren Preis gemeinsam mit Neu-Mitbewohner Haji entgegen. Sie und ihre Freundin Johanna haben die beiden geflüchteten Kurdensyrer Haji und Naim bei sich in der Wohnung aufgenommen.

Auch das Projekt Jugendliche helfen Jugendlichen über das Internet bekam einen Preis. Jugendreferent Christoph Werkmann und Jugendpfarrer Matthias Rumm vom Kirchenkreis Stuttgart nahmen gemeinsam mit einer Peerberaterin Urkunde und Blumen entgegen. Ihre Idee: Auf einer Internetplattform können hilfesuchende Jugendliche anonym ihre Probleme besprechen. Beratung und Hilfe erhalten sie von anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, sogenannten Peerberatern.

Als dritter Preisträger wurde der Kulturverein IG Narsapur e.V.  Sindelfingen ausgezeichnet. Das Projekt Kultur öffnet Herzen und Türen – Begegnung kümmert sich um diejenigen, die sich tagtäglich um andere kümmern. Sie sollen durch Begegnungs- und Ermutigungsabende mit ausgewählten Künstlern wieder neue Kraft schöpfen, motiviert werden und neue Perspektiven gewinnen.

Die Teams der Gewinnerprojekte freuen sich nun über Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Ideen. Checkt die Fotos auf unserem Blog und verfolgt mit, wie es bei den Sieger-Projekten weitergeht.

Unser aktuelles Thema heißt „Reformation ist stetige Erneuerung. Echt jetzt?“. Wenn du tolle Ideen hast, wie man Kirche verändern kann,  dann zeig sie uns und reiche deine Idee ein.

Fotos © Evangelische Landeskirche Württemberg, Ludmilla ParsyakPhotography

 

 

Pressestelle:

c/o Evangelisches Medienhaus GmbH
Augustenstraße 124
70197 Stuttgart

Telefon: 0711 22276-132
Fax: 0711 22276-133
E-Mail: presse@kirche-macht-was.de